BITCOIN & CO IN ZWEI MINUTEN

ZU DEN INFOS

KRYPTO-WISSEN

 

Ethereum bzw. Ether, so wie der Coin in der Ethereum Blockchain heißt,
ist nach Bitcoin wohl die bekannteste Kryptowährung. Aktuell beseitzt Ethereum hinter Bitcoin die zweitgrößte Marktkapitalisierung.

Doch Ethereum ist, trotz der Annahme, eigentlich keine Kryptowährung – Ethereum ist eine Technologie-Plattform.
Die Plattform hinter Ethereum schafft die Grundlage für Smart Contracts und sogenannte dApps oder dezentrale Apps.

Erfunden wurde Ethereum von Vitalik Buterin, einem kanadischen Programmierer mit russischen Wurzeln, der sich bereits als Teenager mit Bitcoin beschäftigte.
2013 veröffentlichte Buterin das Ethereum Konzeptpapier, dass den Grundstein für das gesamte Ethereum-Netzwerk legen sollte. 

Ethereum ist also keine Kryptowährung, sondern vielmehr eine technologische Plattform - eine Art Weltcomputer.
Die Währung, mit der man im Ethereum Netzwerk bezahlen kann, nennt sich, wie oben bereits beschrieben, Ether und wird mit ETH abgekürzt.

Viele neue Kryptowährungen (Tokens), die in Form von ICOs emittiert werden, verwenden die Ethereum Plattform (Stichwort ERC 20-Standard).

MEHR KRYPTO-WISSEN

Was ist ein Smart Contract?

Was ist eine ICO?